Bücher über Hans Sterneder

_______________________________________________________________________________________

Thomas Eich
Hans Sterneder – Dichter und Mystiker
Leben und Schaffen eines außergewöhnlichen Schriftstellers

Hans Sterneder war ein Dichter, Mystiker und Kosmosoph, Professor und Träger des höchsten Ordens für Wissenschaft und Kunst I. Klasse. Er galt als eine der liebenswürdigsten Dichterpersönlichkeiten Österreichs und wegen seiner hohen Spiritualität als ein bedeutsamer Anreger des religiösen Lebens seiner Zeit. Er sah seine Aufgabe darin, hohe Dichtkunst mit kosmisch-geistigem Lebenserkennen zu verschmelzen.

Aus Anlass seines 120. Geburtstags 2009 hat der Eich-Verlag dieses Buch über Leben und Schaffen Hans Sterneders zusammengestellt. Neben einem kurzen Abriss seines Lebens werden die wichtigsten Kernpunkte seines kosmisch-geistigen Weltbilds dargelegt, so etwa das von ihm so genannte Menschheits-Urwissen, der Einweihungsweg und die Bedeutung des Tierkreises.

Ergänzt wird die Schrift durch eine Übersicht seiner zu Lebzeiten publizierten Bücher. Drei Leseproben runden die Darstellung ab und, als besondere Kostbarkeit, Sterneders Bericht „Mein Weg zum Wunderapostel“, in dem er schildert, wie er vom materialistischen Gottleugner zum spirituellen Dichter wurde.

Dieses Buch über Hans Sterneder soll dazu beitragen, diesen wundervollen Dichter und sein tiefgründiges Werk wieder neu ins Bewusstsein der literarisch und spirituell interessierten Leserschaft zu rücken.


Taschenbuch – Eich-Verlag – 98 Seiten – ISBN 978-3-940964-15-1 – 9,90 EUR

_______________________________________________________________________________________

Thomas Eich (Hrsg.)
Der Gralsweg in den Werken des Dichters Hans Sterneder
Ein Lesebuch

„Schwer ist dieser Weg. Weit ist dieser Weg. Doch königlich ist dieser Weg wie nichts sonst auf Erden!“ (Hans Sterneder)

Hans Sterneder war einer der großen Mystiker, Weisen und Eingeweihten des 20. Jahrhunderts. Er war nicht nur Dichter und Schriftsteller, er war ein Wissender, ein Künder, ein Lichtträger. Er empfand es als seine Berufung, den Menschen mit seinen Werken ein Wissen zu bringen, das er selbst als „Menschheits-Urwissen“ bezeichnete.

Den Kern dieses „Menschheits-Urwissens“ nannte er Gralsweg, Einweihungsweg, königlicher Pfad oder auch große Verwandlung. Damit meinte er den Weg des Menschen aus Egoismus und Stoffgefangenschaft heraus über das Erwachen, das Ringen und schließlich das Überwinden hin zur vollkommenen Wiedergeburt, der Weg, der den Strebenden zum Eingeweihten macht, zum Herrn der drei Reiche, zum König des Grals.

Wer diesen Weg geht, wird zum Meister des Lebens, der alles Schicksalhafte, alles Karma und alles Sündhafte hinter sich gelassen hat, der - angespornt durch das Erkennen der geistigen Welt und die schmerzhafte Läuterung der eigenen Verfehlungen – sich emporgerungen hat in die Höhen der vollkommenen Gottverbundenheit, der das Irdisch-Stoffliche bezwungen und das Himmlisch-Geistige sich errungen hat und der Eins geworden ist mit dem Göttlichen, mit Gott.

Der Herausgeber hat in diesem wundervollen Lesebuch aus unterschiedlichen Werken Sterneders zusammengetragen, was der Dichter über den Gralsweg geschrieben hat.


Taschenbuch – Eich-Verlag – 256 Seiten – ISBN 978-3-940964-20-5 – 13,90 EUR

_______________________________________________________________________________________